Das Heimspiel gegen die Berliner Hertha stand ganz im Zeichen der Solidarität mit den Stadionverbotlern, die abends mit einer Party die Solikasse auffüllten. Auch unsere Gruppe fand sich immer mehr im neuen Block zurecht und auf dem Platz gab es mal wieder ein Heim-Unentschieden.