Zu Spielbeginn wurde im Bereich der Frenetic Youth ein mit uns gemeinsam gesprühtes Spruchband präsentiert. Das zweite Spruchband schaffte es wegen scharf geschalteter Ordner nicht zu uns in den Block, was aber die Aussage nicht ändert: Auch wenn es den Funktionären nicht passt - Wir Ultras lassen uns den Mund nicht verbieten! Im weiteren Spielverlauf zeigten wir im 9.2er noch ein Genesungsbanner für einen Meisterspieler aus Zeiten der Walter Elf. Helmut Rasch lag zu diesem Zeitpunkt im Krankenhaus und wie man in den Tagen danach erfuhr, hat es ihn sehr gefreut!