Beim letzten Heimspiel im Jahr 2012 entschieden sich die Ultra Gruppen und viele weitere Fanclubs für einen kompletten Stimmungs-Boykott. Grund war die Entscheidung unter der Woche, als in Frankfurt alle Punkte des Sicherheitspapieres abgenickt wurden. Immerhin wurden einige Punkte im Gegensatz zum Ursprungsentwurf modifiziert, aber zufrieden waren wir nicht. Das durchgängige Schweigen fiel uns allen schwer, wurde auch von kleinen Teilen der Westtribüne nicht mitgetragen - war aber heute die einzige Option. Auf dem Platz setzte sich das Gegurke der letzten Wochen fort und irgendwie endete das Fußballjahr 2012 so katastrophal wie es losging.