10 Jahre We don't like Mondays,10 Jahre haben wir FCK-Fans den Finger in die Wunde gesteckt und nicht aufgehört für fangerechte Anstoßzeiten zu kämpfen. Dass nach zehn Jahren noch lange nicht Schluss ist, haben wir in den vergangenen Tagen gezeigt. Zahlreichen Spruchbändern zur Thematik, einigen lesenswerten Texten auf unserer Homepage, folgt nun ein ganzer Aktionsspieltag in Braunschweig!
We don't like Mondays ist aktueller denn je, wie die Terminierungen der DFL zeigen. Neben dem Montagsspiel in Braunschweig und München wurde uns jetzt auch noch das Spiel in Nürnberg an einem Montag zugeteilt und die 300 km Regel wurde von der DFL mal wieder außer Acht gelassen. Ohne Urlaub oder Krankenschein ist es für den Fan mal wieder unmöglich, die Auswärtsspiele zu besuchen.
Doch wir werden nicht in Resignation verfallen und in Braunschweig sowie in der Zukunft auch, den Protest weitertragen und unseren Unmut äußern. Deshalb führen wir genau jetzt den Protestspieltag durch, bei welchem wir gemeinsam und geschlossen unsere Meinung zu diesem Thema zeigen, denn Fußball findet am Wochenende statt. Folgt den Roten Teufeln nach Braunschweig und setzt ein deutliches Zeichen gegen Montagsspiele und die fanfeindlichen Anstoßzeiten der DFL!

Es betrifft jeden von uns, egal ob FCK-Fan, Ultra oder Kutte.

Die von We don't like Mondays vor Jahren geforderte Übergangslösung wäre wie folgt:

- Freitagsspiele dürfen nicht vor 20:00 Uhr angepfiffen werden!
- Montagsspiele sollten entfallen!
- Sonntagsspiele bestenfalls streichen, aber auf jeden Fall später ansetzen (nicht vor 14 Uhr)!
- Die Entfernung zwischen den Städten sollte bei Sonntagsspielen höchstens 300 km betragen.
- Spieltermine sollten mindestens einen Monat im Voraus bekannt gegeben werden!

Unsre Idealvorstellung sieht anders aus:

- Alle Spiele der Profiligen finden samstags ab 14:00 Uhr statt!
- Alle Spiele der Amateurligen jeweils sonntags!
- Spieltermine sollten für eine ganze Halbserie im Voraus bekannt gegeben werden!

WE DON'T LIKE MONDAYS - FCK FANS GEGEN MONTAGSSPIELE!